Fr., 19.07.2019, 20 Uhr: 100 Jahre Abschiebehaft

66532143_1303816709783156_4789881020377726976_oIn ganz Deutschland werden immer mehr Abschiebeknäste errichtet. In Dessau wird eine ehemalige JVA umgebaut. Die Landesregierung NRW hat gerade erst beschlossen Deutschlands größte Abschiebehaft, die UfA Büren, weiter auszubauen. Obwohl bereits zwei Haftanstalten existieren, plant Bayern zwei weitere – jeweils größer als Büren. Doch wer glaubt, Abschiebehaft sei ein eher jüngerer Trend, irrt, denn sie hat eine lange Geschichte in Deutschland. Bereits 1919 wurde die Abschiebehaft in das staatliche Repressionsinstrumentarium gegen nicht erwünschte Menschen aufgenommen.

Am 19.07. um 20:00 Uhr wird die Initiative 100 Jahre Abschiebehaft diese Geschichte in ihrem Vortrag näher beleuchten und wird dabei sowohl auf die antisemitischen Ursprünge als auch ihre heutige rassistische Praxis eingehen. Der Vortrag ist Teil einer Kampagne zum einhundertjährigen Bestehen und gegen das Fortdauern der Abschiebehaft in Deutschland, die am am 31.8.2019 in einer Großdemonstration gegen Abschiebehaft in Paderborn münden wird.

Nebenbei und danach gibt es das übliche Programm des offenen Antifa-Treffens: Theke, Billard und Vernetzung.Der Abend wird von einigen Genoss*innen der Antifaschistischen Aktion Hameln-Pyrmont ver­an­stal­tet.

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert

Mo., 22.07.2019, 20 Uhr: Niemand kann auf Dauer eine Maske tragen – Vortrag & Diskussion

20190722_AK_RccnsAm Montag, den 22. Juli 2019, findet um 20 Uhr im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) ein Vortrag unter dem Titel „Niemand kann auf Dauer eine Maske tragen – Türkische Faschisten in Deutschland“ statt. An diesem Abend wollen wir uns intensiver mit türkisch-faschistischen und –islamistischen Strukturen auseinandersetzen und der Frage nachgehen, was sich diesen von antifaschistischer Seite entgegensetzen lässt. Hierzu werden uns die GenossInnen der raccoons – kommunistische Gruppe aus Kassel von ihren Recherchen berichten, die sie (unter anderem) in einer äußerst lesenswerten Broschüre zu diesem Thema festgehalten haben.

Ein etwas ausführlicherer Ankündigungstext zu dieser Veranstaltung findet sich im Folgenden:
Continue reading

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert

* KONZERT ENTFÄLLT *
Di., 23.07.2019, 19 Uhr: The AYILAR & PHANTOM PAIN

Update, 15.07.2019:
Leider, leider, leider wird es der Band The AYILAR aus organisatorischen Gründen nicht möglich sein, das Konzert am 23. Juli 2019  bei uns durchzuziehen! Da es uns nicht gelungen ist, einen adäquaten Ersatz zu finden, haben wir uns daher dazu entschieden das Konzert abzusagen. Wir verweisen aber alle Freund*innen der Streetpunk und Oi!-Musik auf das Konzert am 4.10.2019 mit den Snob City Boys und The Spartanics! Tut uns leid!!!

20190723_Ayilar_PPAm Dienstag, den 23. Juli 2019, veranstalten wir ein Konzert mit den Bands The AYILAR (Antifascist-Oi! aus Istanbul) und PHANTOM PAIN (Hardcore aus Bielefeld). Ab 19 Uhr erfolgt der Einlass und die Verpflegung mit Essen gegen Spende. Ab 20 Uhr beginnt dann das Konzert.

The AYILAR:
https://theayilar.bandcamp.com/
http://www.facebook.com/theayilar

PHANTOM PAIN:
https://phantompain.bandcamp.com/releases
https://www.facebook.com/Phantom-Pain-464347473934284/

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert

Mo., 29.07.2019, 20 Uhr: Offenes Treffen der Seebrücke Hameln

37353533_659126131126240_5726210768811065344_nDas nächste Treffen der Seebrücke Hameln findet am Montag, den 29. Juli 2019, statt. Das Treffen beginnt wie gewohnt um 20 Uhr im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln). Jede*r der das Anliegen der Seebrücke teilt, ist herzlich eingeladen, dort mitzumachen. Kommt also gerne rum, sagt es weiter, bringt Freund*innen mit und seid Teil der Seebrücke! Wir freuen uns auf Euch!

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert

Fr., 04.10.2019, 20 Uhr: Snob City Boys & The Spartanics

20191004_Snb_Cty_SprtncsAm Freitag, den 4. Oktober 2019, veranstalten wir ein Konzert mit den Bands Snob City Boys (Antifascist-Oi! aus Wiesbaden) und The Spartanics (Streetpunk aus Leipzig).

Ab 20 Uhr erfolgt der Einlass und spätestens 21 Uhr beginnt dann das Konzert.

Snob City Boys:
https://snobcityboys.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/snobcityboys/

The Spartanics:
https://thespartanics.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/The-Spartanics-125261991402185/

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert

Solidarität mit Mission Lifeline!

mission_lifelineWir dokumentieren an dieser Stelle einen kürzlich veröffentlichten offenen Brief der zivilen Seenotrettungsorganisation Mission Lifeline, deren großartige Arbeit jede*r von uns auf vielfältige Weise unterstützen kann: Zum einen finanziell (durch Spenden), zum anderen ideel (durch die Verbreitung von Informationen), aber auch ganz konkret durch die persönliche Hilfe vor Ort (z. B. bei der Instandhaltung von Schiffen oder – wer dahingehende Fähigkeiten besitzt – auch auf See). Die Rettung von Menschen in Seenot ist kein Verbrechen – im Gegenteil: Eine Welt, die solchen Wahnsinn produziert, schreit ihre falsche Einrichtung geradezu zum Himmel und sollte uns motivieren, dem verheerenden Lauf der Dinge nicht einfach tatenlos zuzusehen. In diesem Sinne: Keep calm & Save lives! Und jetzt folgt der offene Brief: Continue reading

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert

Walke goes radio aktiv!

Der lokale Radiosender radio aktiv hat ein kleines Interview mit uns geführt und den aktuellen Stand des Bauprojekts sowie kommende Veranstaltungen im freiraum Hameln thematisiert. Das Ergebnis findet sich hier sowie nachfolgend:

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert

Liebe Unterstützer*innen und Nutzer*innen des freiraum Hameln e.V!

Wie viele von euch wissen, hat die Walkemühle GmbH 2014 die Walke gekauft, um dem freiraum hameln e.V. dauerhaft gesicherte Räume zur Verfügung zu stellen und im 2. Gebäudeflügel ein Wohnprojekt gründen zu können.

Momentan zahlen wir nur 90 (-2) Cent pro Quadratmeter (Kaltmiete)! Das hat bisher gut gepasst: Der Verein hat in den letzten Jahren immer +/-0 gewirtschaftet.

Die Planungsphase zum Umbau der Walke ist nun abgeschlossen. Die Bauphase beginnt!

Damit alle geplanten Vorhaben für Freiraum und Wohnraum umgesetzt werden können, möchten wir uns gerne mit einer höheren Miete an den regelmäßigen Kosten beteiligen.

Damit das geht, ist der freiraum Hameln e.V. auf regelmäßige Spenden angewiesen, die ausschließlich für die Miete vorgesehen sind. Und hier sind wir alle gefragt! Wer ist bereit und hat die Möglichkeit einen zusätzlichen monatlichen Beitrag hierfür zu leisten?

Außerdem fordern wir alle Mitglieder dazu auf, ihre Mitgliedsbeiträge zuverlässig zu überweisen! Falls du noch kein Mitglied bist, warum eigentlich nicht?

Gut wäre es auch, wenn wir einmal im Monat eine Soli-Veranstaltung schaffen können. Dazu brauchen wir vor allem Leute, die tatkräftig und verbindlich bei Veranstaltungen mit anpacken!

Wir freuen uns über positive Rückmeldungen und Mitgestaltung!

Euer freiraum Hameln e.V.

P.S.: Für die Lesekritiker*innen unter Euch gibt’s den Text auch als Audiodatei auf unserem soundcloud-Account!

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Kauf & Sanierung, Termine, Werbung | Kommentare deaktiviert

Soli-Statement des ZAZ

Solidarität

Unsere Solidarität gegen ihre Kriminalisierungsversuche
Zusammenschluss autonomer Zentren zu Angriffen gegen linke Strukturen

Nicht erst seit den Protesten gegen den G20-Gipfel 2017 in Hamburg üben sich reaktionäre und konservative oder einfach wahlkämpfende Kräfte der (Kommunal)Politik darin, linke, emanzipatorische Freiräume und Zentren mit „Extremismus“-Vorwürfen anzugreifen und „Horte linker Gewalt“ herbei zu phantasieren.

Der Zusammenschluss autonomer Zentren erklärt sich solidarisch mit der Roten Flora in Hamburg, dem KTS in Freiburg, dem Café Exzess und Klapperfeld in Frankfurt und all jenen emanzipatorischen/linken Zentren und Strukturen, die Räume für politische, kulturelle und soziale Alternativen zu den herrschenden Verhältnissen organisieren. Außerdem verurteilen wir die politische Motivation der Repressionsorgane, die sich unter anderem in den überzogenen ersten G20-Urteilen und den absurden 14 Hausdurchsuchungen des 27.09.2017 zeigt.

Der Zusammenschluss autonomer Zentren (zaz) ist ein Netzwerk
verschiedener Freiräume aus Niedersachsen und Ostwestfalen. Auch Teile des zaz sind in Folge der Hetze gegen die G20-Proteste von Presse, CDU und noch-weiter-rechts angegriffen worden. Uns sollen Förderungen entzogen, die Räume gekündigt oder überhaupt die Grundlagen unserer Arbeit an einer anderen Welt genommen werden.

Als Zusammenschluss autonomer Zentren erklären wir dazu: Unsere Freiräume und Zentren sind (H)Orte von Solidarität, Selbstverwaltung, emanzipatorischen Projekten, radikaler Gesellschaftskritik und Ideen für eine andere Welt jenseits von Kapitalismus und Diskriminierung. Wir unterstützen einander und alle Orte der Emanzipation. Wir machen weiter.

Getroffen hat es einige Zentren, gemeint sind wir alle.
Solidarität mit der Roten Flora, dem KTS und dem Café Exzess/Klapperfeld!

UJZ Korn Hannover
Fla Fla Herford
SubstanZ Osnabrück
Freiraum Hameln
Juzi Göttingen
Nutzer*innen aus dem Alhambra Oldenburg
Villa Bünde
AJZ Bielefeld

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert

Jeden Dienstag, 17-19 Uhr:
*** Offener Infoladen ***

20130512_Infoladen_Flyer_front*** Offener Infoladen ***
Der Infoladen wird nun endlich einer seiner wesentlichen Funktionen gerecht…

…denn ab dem 30.9.2014 wird es jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr die Möglichkeit geben, im Freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) im Infoladen vorbeizuschauen, zu stöbern, zu quatschen, Idenn zu spinnen, sich zu vernetzen und Material mitzunehmen.

Was ist denn ein Infoladen?
Infos findest Du hier.

Und sonst?
Der nebenstehende Flyer darf gerne verbreitet werden!

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert