BREAKING NEWS zum Walke-Bauwochenende vom 23. – 25.06.2017

Mit großer Vorfreude schauen wir dem bevorstehenden Bauwochenende vom 23. bis zum 25. Juni 2017 in der Walkemühle 1 & 1a entgegen. Der eine oder die andere wird sich vielleicht bereits gefragt haben, welche handwerklichen Fertigkeiten erforderlich sind, um beim Walke-Bauwochenende helfen zu können. Um diese Frage zu klären, haben wir die anstehenden Baustellen auf ein paar Gruppen aufgeteilt und die Tätigkeiten zusammengefasst: Continue reading

Empfehlen/Bookmark
Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Kauf & Sanierung, Termine | Kommentare deaktiviert

Fr. – So., 23. – 25.06.2017:
WALKE-Bauwochenende

201706_Walke_baut_Flyer_frontFreund*innen der Walke, wir möchten euch alle recht herzlich zu einem gemeinsamen Bauwochenende in die Walkemühle einladen, um im Haus Einiges zu rocken und natürlich auch die Zeit zusammen zu genießen. Von unserem Architekten haben wir eine Liste bekommen, die wir abarbeiten wollen und dafür brauchen wir eure Hilfe. Wir haben uns für das Wochenende vom 23. bis 25. Juni 2017 entschieden. Am Ende findet ihr einen kleinen zeitlichen Überblick.

Ihr seid herzlich eingeladen hier zu übernachten! Wir möchten auch die Abende schön gemeinsam verbringen. Viel Holz muss weg, von daher bieten sich Lagerfeuer hervorragend an. Einige Betten haben wir zur Verfügung, bringt darüber hinaus aber bitte noch Isomatten und Schlafsäcke mit, damit auch alle einen Schlafplatz finden. Pyjama- Party!!

Wir können einiges an Werkzeug gebrauchen für die Bauvorhaben. Wer kann folgendes mitbringen?

  • Kettensäge
  • Schubkarre
  • Spaten
  • Schaufel
  • Stichsäge
  • Anhänger
  • Vorschlaghammer
  • Stemmeisen
  • Kuhfüße
  • Zimmermannshammer
  • Eimer

Bitte gebt kurz Bescheid (an: kaufinitiative [at] freiraum-hameln [dot] de)!

Um unsere Kochcrew nicht zu überlasten und damit wir eine möglichst bunte Auswahl haben, beteiligt euch gerne mit Kuchen, Keksen oder Aufstrichen.

Kommt vorbei, ob für einen Tag oder für das Wochenende! Rückbauarbeiten – Schwingt den Vorschlaghammer! Seid ihr noch zu retten? – Bildet Ketten! Stecht den Spaten – Ab in den Garten!

Herzliche Grüße von den rauchenden Köpfen der Bauwochenend-AG!

Freitag, 23. Juni:
gemeinsamer Start um 13 Uhr mit Mittagessen
Anfang vorbereitende Maßnahmen
abends: gemeinsames Lagerfeuer

Samstag, 24. Juni:
ab 9 Uhr: Frühstück
ca. 10 Uhr: Anfang Bauphasen
13 Uhr: Mittagessen
Snacks, Kaffee, Kuchen…
19 Uhr: Abendessen
Lagerfeuer, Singen….

Sonntag, 25. Juni:
ab 9 Uhr: Frühstück
ca. 10 Uhr: Anfang Bauphasen
13 Uhr: Mittagessen
14 Uhr: gemeinsame Aufräumphase, Abschluss Bauwochenende
Kaffee, Kuchen, Snacks, Lagerfeuer….

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Kauf & Sanierung, Termine | Kommentare deaktiviert

Neues von den Umbauplanungen

Liebe Unterstützer*innen, liebe Direktkreditgeber*innen, liebe Freund*innen der Walke!

Hier melden wir uns mal wieder mit einem aktuellen Stand der Dinge!

Wie sich vielleicht bei einigen herumgesprochen hat, ist nun endlich die
Baugenehmigung da! D.h. wir dürfen bald ganz offiziell mit dem Umbau beginnen.
Um sie zu erhalten, waren diverse Gutachten nötig: Brandschutz,
Schallschutz, Entwässerungsantrag und natürlich die Planung.
Um den Brandschutz zu gewährleisten, müssen die Zwischendecken so gebaut sein, dass sie 60 Minuten einem Feuer standhalten. Das ist sehr aufwendig und teuer. Wir haben jetzt nochmal eine Firma beauftragt, die das Material der Zwischendecken dahingehend überprüft, ob es eventuell doch schon 60 Minuten standhält, oder zumindest schon besser ist, als
bisher angenommen. Wir werden sehen…

Die Bauantragstellung wurde vom Architekturbüro Nehmann begleitet. Allerdings möchte dieses die weitere Ausführung nicht übernehmen. Also
luden wir verschiedene Architekt*innen ein, unser Haus und unsere Baugruppe kennen zu lernen. Wir haben uns dazu entschieden, mit dem Bauart-Architekten Jan Thiele aus Hannover zusammen zu arbeiten.
Dieser hat Erfahrungen mit Baugruppen, kennt das Mietshäuser Syndikat und bietet eine offene, strukturierte und dokumentierte Kommunikation an.
Außerdem wird er von Friedhelm Birth unterstützt, der die Kostenkontrolle übernimmt.
Zunächst haben die beiden nun die Kostenberechnung von unserem vorherigen Architekten überprüft, um sich und uns abzusichern. Trotz unserer relativ geringen Ansprüche an Luxus ergibt sich eine deutlich höhere Bausumme als vorher angenommen. Nun geht es daran zu schauen, welche Maßnahmen eventuell nicht nötig oder günstiger zu realisieren sind. D.h nun nicht, dass wir in den kommenden Jahren beim Bau nicht noch einiges einsparen können, aber das heißt schon, dass wir wohl einen größeren Kredit als bisher geplant aufnehmen müssen.
Um so einen Kredit zu bekommen, braucht es noch mehr „Eigenkapital“, das wir durch die Direktkredite (Nachrangdarlehen) stellen. Also seid ihr
weiter gefragt. Erzählt euren Freund*innen und Verwandten von der Walke, stockt eure Kredite auf, findet Menschen, Handwerker*innen oder Förderprogramme, die uns unterstützen möchten.
Vielleicht gibt es ja auch das ein oder andere Kulturzentrum, das eine Soliparty für uns oder mit uns veranstalten möchte?

Wir haben ein großartiges Projekt auf den Weg gebracht!
Der Freiraum kann für immer zu günstigen Konditionen bleiben! Außerdem schaffen wir günstigen Wohnraum in Gemeinschaft.
Bei der Auftaktveranstaltung vom „Forum Gemeinschaftliches Wohnen e.V. Bundesvereinigung“ gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, haben wir am 09.06. noch einmal erfahren, wie viele andere Wohnprojekte mit den unterschiedlichsten Ausrichtungen und Verfahrensweisen, ihren Traum vom gemeinschaftlichen Leben umsetzen wollen. Es ist beeindruckend, was in verschiedenen Städten entsteht.
Ebenso ist es bei den Mietshäuser Syndikat Vollversammlungen, die zuletzt im Juni in Hamburg, davor im Februar in Berlin stattfanden. (Hinweis: Die nächste große Syndikats-Versammlung wird am 24. September in Frankfurt/ M. abgehalten!)

Jedes Projekt steht vor anderen Herausforderungen, die die Gruppen verschieden meistern. Das Know How aus den Erfahrungen der anderen mit in die eigene Gruppe zu nehmen, ist jedes Mal eine große Bereicherung:
Umgang mit dem neuen Kleinanlegerschutzgesetz, Umgang mit der Abzinsung,
Umgang mit Konflikten. Zu allen Themen gibt es Erfahrungsaustausch und Menschen, die sich damit auseinander setzen. Wir erfahren dort gelebte Solidarität, ganz konkret durch Beratung und auch durch finanzielle Unterstützung.
Zuletzt wurde auch ein weiteres Projekt aus Hannover – der solidarische Horst – beim Mietshäuser Syndikat aufgenommen. Uns freut das besonders, weil die „Horstis“ bei uns im Freiraum ein Gruppenfindungstreffen veranstaltet haben.
Mit Hilfe der F.L.O.S.S.E aus Bielefeld haben wir unseren buchhalterischen Jahresabschluss und unsere Steuererklärung fertig gestellt. Für uns eine schwierige Aufgabe, da sich keine*r von uns vor dem Projektbeginn großartig mit Buchhaltung auseinander gesetzt hat.
Aber wir lernen täglich dazu, nicht zuletzt auch dadurch, dass Menschen aus dem Syndikat ein Handbuch pflegen, das auf fast alle Fragen eine Antwort gibt.

Nach wie vor gilt: Wir treffen uns jeden Mittwoch um 18 Uhr im Obergeschoss des Freiraums im Großraumbüro. Das wurde übrigens durch den Abriss einer Wand durch abrisswillige Freiräumler*innen neu geschaffen!
Gute Sache!

Wer mitarbeiten möchte, wer einziehen möchte, wer etwas beitragen will, kann gerne dazu kommen. Je mehr Leute Mitverantwortung übernehmen, desto
besser wird’s gelingen.
Also bis bald!

Euer Hausverein Walke e.V.
und die Walkemühle GmbH

Posted in Kauf & Sanierung | Kommentare deaktiviert

Walke bleibt! Die Walkemühle 1 und 1a wurde gekauft!

Seit Juni 2011 ist die Walkemühle 1a – eine ehemalige Stuhlfabrik – das Zuhause des Vereins “freiraum hameln e.V.”. Durch viel Eigenarbeit und zahlreiche Sachspenden sind Werkstätten, Seminarräume, die Umsonstboutique, die Küche und der Konzertsaal zu dem geworden, was der Freiraum heute ist: Ein Ort der Begegnungen mit unzähligen Möglichkeiten für jede*n, der*die bereit ist, respektvoll mit seinen*ihren Mitmenschen umzugehen.

walke_360

Walke bleibt-Transparent

Walke bleibt-Transparent

Eigentümerin des Gebäudes war die Stadt Hameln. Die Stadt Hameln wollte das Gebäude 2014 verkaufen. An der Ausschreibung hat sich auch die “Kaufinitiative Walke” beteiligt und den Zuschlag zum Kauf der beiden Gebäudeflügel erhalten!
In der Walke 1a bleibt der Verein “freiraum hameln e.V.”.
Mit dem Trakt Walke 1 hat die Kaufinitiative Grosses vor: Es soll nach einem Umbau ein Wohnprojekt werden!
Gesucht werden nun noch Leute, die dort einziehen möchten (Noch kann jede Wunschwohnung geplant werden: Grundriss), Geldgeber und sonstige Menschen, die handwerklich begabt sind!
Klingt spannend? Dann melde Dich!

Posted in Allgemeines, Infos, Kauf & Sanierung | Kommentare deaktiviert