Sa., 07.12.2019, 17 Uhr: 2. Festival Contre la Tristesse

20191207_Festival_Contre_la_Tristesse_2Eine Stadt, die ihre durchaus weltweite Berühmheit dadurch erlangte, einem flötenden Retter in der Not den ausgehandelten Lohn vorzuenthalten. Eine Stadt, die sich seit Jahren als unfähig erweist, der Skateboard- und BMX-affinen Jugend eine geeignete Freizeitstätte zur Verfügung zu stellen. Eine Stadt, deren kulturelles Niveau durch Veranstaltungen wie das “Bierfest” oder das “Weinfest” hinlänglich beschrieben ist – wenngleich hier zumindest ein begrüßenswertes Moment von Genussfähigkeit aufscheint.

Dieser Tristesse wollen wir nun zum zweiten Mal ein Festival entgegenhalten, welches den hier gestrandeten Individuen zumindest einen Eindruck davon vermitteln soll, was möglich wäre, wenn diesen traurigen Verhältnissen durch Selbstorganisation zu Leibe gerückt werden würde.

Am Samstag, den 7. Dezember 2019, findet daher das 2. Festival Contre la Tristesse im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) statt. Ab 17 Uhr erfolgt der Einlass gegen Spende und ab 18 Uhr beginnt die Live-Musik, die uns von sechs Bands – vornehmlich aus den viel zu oft und viel zu leichtfertig abgeschriebenen Neuen Bundesländern – serviert wird.

Wir freuen uns auf die garantiert nicht tristen Auftritte von:

The Prim (Metallic Hardcore, Erfurt)
https://theprim.bandcamp.com/

Elmar (Emo-Punk, Meissen)
https://elmarpunk.bandcamp.com/

Messerschiesserei (Crust-Punk, Leipzig)
https://messerschiesserei.bandcamp.com/

Crème Brüllé (Antifascist-Hardcore, Plauen)
https://dessertpunx.bandcamp.com/

Oi!ronie (Streetpunk, Hohenschönhausen)
https://oironie.bandcamp.com/

Leih Nusz (Ravepunk, Bremen)
https://soundcloud.com/leihnusz

Weitersagen, alle coolen Leute mitbringen und einen hervorragenden Abend verbringen: Contre la Tristesse!

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert