Fr., 17.02.2023, 20:15 Uhr: Digitalisierte Fremdbestimmung

20230217_cplcGrundsätzlich klingt ‚Vernetzung‘ erstrebenswert und sinnvoll. Individuen mit spezifischen Interessen können sich überregional im Netz ‚finden‘ und ‚austauschen‘. Twitter ist nicht das größte, aber das politisch relevanteste Soziale Netzwerk. Dessen Über­nahme durch Elon Musk hat grundsätzliche Probleme sozialer Medien an die Oberfläche der politischen Debatte gespült.

Was sind die Bedingungen sozialer und politischer Teilhabe an virtueller Öffentlichkeit?  Wer hat welche Reichweite und ist da­mit wie sichtbar? Wie verbreiten sich (Des-)Informationen im Ver­­gleich zu nicht-virtuellen Öffentlichkeiten? Welche Dynamik ent­wickelt sich bei den ‚Besucher:innen‘ virtueller sozialer Räume? Wie sieht deren Zukunft in den Vorstellungen des „Meta­verse“ aus? Und last but not least: Wer legt das zugrunde­liegende Regelwerk, also die Algorithmen für die Interaktion in diesen Räumen fest?

Am Freitag, den 17.02.2023, ab 20:15 Uhr wollen wir im freiraum Hameln in Form eines Vortrags von einem Mitglied des capulcu-Kollektivs mit anschließender Diskussion die tiefgreifenden Ver­änderungen des (virtualisierten) öffentlichen Raums näher beleuchten.

Weitere und ggfs. aktuellere Informationen finden sich hier:

organizehameln.blackblogs.org
facebook.com/organizehameln
instagram.com/organizehameln

Kontakt: organizehameln[ättt]systemli.org

Posted in Allgemeines, Ankündigungen, Infos, Termine | Kommentare deaktiviert